index,follow

Großer Spaß beim Spiel ohne Grenzen

05.03.2011 11:32 von Thorsten Behrens

Am Mittwoch, 02.03.2011 hat die Handballabteilung des SV Fockbek in der Bürgermeister-Schadwinkel-Halle das 16. SPIEL OHNE GRENZEN durchgeführt.

Eingeladen waren alle Kinder im Alter von 6- 12 Jahren. 119 Teilnehmer in 25 Gruppen hatten an diesem Nachmittag ihren Spaß. Die 20 Helfer, denen ein besonderer Dank gilt, sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

 

Angeboten wurden 13 von Spielleiter Holger Petersen entwickelte, abwechslungsreiche und interessante Spiele, wie - Papierfliegerweitwurf - Schnellzeichnen - Seilspringen - Bälle mit einem überdimensionalen Rohr fangen- Federballstaffette - Limbo - Dosenwerfen - Karten pusten - Erbsentransport - Glücksrunde- Kugelschreiberrückstoßweitschuss - Medizinballtreiben und - Trampolin-Tore.

 

Neben kleinen Preisen für alle Teilnehmer, gab es für die ersten 9 Teams weitere Preise wie Kinogutscheine, Gesellschaftsspiele, Stofftiere, Mützen, Getränke, Rucksäcke und Schulequipment. Die Top 3 erhielten zusätzlich Urkunden.

Um allen Teilnehmern in etwa eine gleiche Chance zu geben, wurden die Spielergebnisse der jüngeren Teilnehmer höher bewertet.

Es siegte das Team Die Checker mit 104 Punkten in der Besetzung Franziska Ramm, Nele Holz, Thore Schultz und Per Behmer. vor den Spielerinnen des Kreismeisters der weiblichen Jugend E der HSG Fockbek/Nübbel unter dem Motto Krümelmonster in der Besetzung Charlotte Bernhardt, Marlena Anhut, Meret Rohwer und Johanna Claussen mit 84 Punkten. Dritte wurden 4 Spielerinnen der weiblichen Jugend D 2 des Gastgebers mit dem Teamnamen The Smileys mit 60 Punkten in der Besetzung Clara Dembowski, Jule Schulz, Judith Burack und Lisa-Marie Kühl.

 

Holger Petersen.

Zurück